Evang.-Lutherische Partnerschaft Siha/Tansania - Fürth/Bayern


Rundbrief November 2021-2

Liebe Gemeindemissionsbeauftragte,

liebe Pfarrerinnen und Pfarrer, liebe Interessierte,

gerne sende ich Ihnen ein Schreiben von Pfr. Fadhili Lyamuya und Dekan Kileo, die aktuell an uns denken und für uns beten.

Mit freundlichen Grüßen

M.Broska, Pfr. (Dekanatsmissionspfarrer)

 

Lieber Pfarrer Broska,

Schön von dir zu lesen. Nimm die herzlichsten Grüße von meiner Familie, der Gemeinde, dem Partnerschaftskomitee und Dekan Kileo entgegen.

Wir danken Gott, dass es uns allen gut geht, trotz einiger Schwierigkeiten. Gott ist immer noch gut.

Wir bedauern die COVID-19-Situation in Eurem Land sehr. Wir sind alle von der Situation berührt, denn Eure Probleme sind auch unsere Probleme. Die Situation hier in Tansania ist nicht so schlimm, wir haben sehr wenige Fälle. Das Leben ist fast normal, so dass wir das Tragen von Masken und sozialen Abstand nicht mehr machen. Ich denke, der Grund dafür ist das warme Wetter, das wir im Moment haben.

Wir sind dankbar, dass wir alle aneinander denken; wir denken an Euch und Ihr denkt an uns. Dekan Kileo und das Partnerschaftskomitee bedauern sehr, was Ihr durchmacht, und sie wünschen Euch Gottes Schutz in diesem schwierigen Moment, den Ihr durchmachen.

Sie versprechen, für Euch zu beten, dass Gott Euch beschützt und aus dieser Katastrophe führt.

Wenn Gott es wünscht, ist an diesem Samstag mein Abschlusstag an der Universität. Ich werde ein paar Bilder teilen.

Grüße an alle

Fadhili